news

Vernissage Diakonie Michaelshoven

Rainer Broicher

Liebe Freunde,

am 15.09.22 feierte ich eine wunderbare Vernissage meiner Ausstellung zur 20. Rodenkirchener Kunstmeile.

"Kölner Dom" Bilder Ausstellungsimpression

 

 

Mehr als 50 Exponate auf 2 Etagen über knapp 45 laufende Meter konnte ich den begeisterten Besuchern präsentieren. Zu meinem Lieblingsthema 'Köln' vertieften sich die Interessierten in die Unterthemen 'Kölner Dom', 'Kölner Stadtstimmungen' und 'Kölsche Originale'.

 

 

Im Austausch mit Besuchern

 

 

Im Austausch mit meinen Gästen freute ich mich über unglaublich positive Emotionen, die ich bei meinen Besuchern mit meinen Werken auslösen konnte. Die Gesamtstimmung war durch das Glück bestimmt, das wir Kölner empfinden, wenn wir uns mit unseren Heimatgefühlen befassen.

 

 

Für alle Interessierten bleibt die Ausstellung noch bis zum 30.09.22, montags bis freitags, von 8:00-16:00 Uhr, Pfarrer-te-Reh-Str. 1, 50999 Köln, zugänglich.

Neueste Kreation Collarsche "Alle(s) für'n Arsch"

Getrübt wurde die heitere Stimmung durch den krankheitsbedingten Abbruch des im Anschluß stattgefundenen virtuosen Flamenco-Konzerts. Gott sei Dank befindet sich der Künstler, Rafael Cortés, schon wieder auf dem Weg zur Gesundung. Meine Genesungswünsche begleiten ihn.

Flamenco-Konzert Erzengel-Michael-Kirche

Mein besonderer Dank gilt in erster Linie meiner Familie, ohne die mein zweites Leben als Künstler gar nicht möglich wäre und die mich nicht nur bei dieser Ausstellung in jeglicher Weise unterstützt hat.

Mein weiterer Dank geht an Ute Boronowski, Raimund Goelden, Georg Hirsch und Dr. Jens Stracke für die unermüdliche und langmütige Hilfe beim Hängen und Platzieren der Exponate.

Zudem geht mein Dank an die Diakonie Michaelshoven für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

An Frau Alexa Jansen als Kuratorin und die Rodenkirchener Kunstmeile für meine Auswahl, Teil der Kunstmeile sein zu dürfen.

Der Gold Kraemer Stiftung insbesondere Herrn Bock gilt mein besonderer Dank für die Ausleihe der Bilderrahmen, wodurch meine Bilder besonders gut präsentiert werden.

Euer Rainer

 


Älterer Post