News — Kölsch

Kalenderblattbesprechung Dezember 2022

Kalenderblattbesprechung Dezember 2022

Liebe #MundMalKunst-Anhänger, jetzt sind wir schon wieder im Dezember angelangt. Als Weihnachtsmotiv dieses Jahr ein Bild aus dem #Vringsveedel. Die #Eigelsteintorburg im Schnee mit Weihnachtsbaumverkauf. Der Blick geht auf den Wehrgang des Tors also von außerhalb der ehemaligen Stadtmauer. Hier gab es im Mittelalter Friedhöfe, auf deren Grabsteinen vielfach Pinienzapfen als Zeichen der Unsterblichkeit angebracht waren. Für die Kölner sahen diese aber wie Eicheln aus. Aus den sprachlichen Transformationen ergab sich daraus ‚Eigelstein‘. Im #DeutschlandKalender im Dezember ein Heimatmotiv, eine Abendstimmung des Dompanoramas Immer noch könnt Ihr die letzten Exemplare meines diesjährigen Kalenders entweder hier bei mir ergattern, oder evtl....


Kalenderblattbesprechung November 2022

Rainer Broicher

Tags Deutschland, Dom, Köln, Kölsch, Kultur, Kunst, Malerei, MundMalKunst

Kalenderblattbesprechung November 2022

Liebe #MundmalKalender-Freunde, jetzt sind wir im November angelangt. Die #Domillumation im Herbst 2018 machte den Dom zur größten Leinwand. Auf der Südfassade wurden Friedensbotschaften im Gedenken an das Ende des ersten Weltkriegs vor 100 Jahren projiziert. Ein sehr imposantes Ereignis. In Anbetracht des zunehmenden Egoismus unserer Gesellschaft und der steigenden Gewaltbereitschaft sowie der Respektlosigkeit, die sich mehr und mehr breitmacht, wäre eine Wiederholung angebracht. Es wäre mal wieder an der Zeit, daß von der #Kirche besonders Kölns ein positives Signal ausgeht. Der #DeutschlandKalender zeigt im November die Theatinerkirche in München am Salvatorplatz Szenerie für sommerliche Freiluftveranstaltungen. Wenn Ihr die Kalender...


Kalenderblattbesprechung September 2022

Rainer Broicher

Tags Deutschland, Köln, Kölsch, Kultur, Kunst, Malerei, MundMalKunst

Kalenderblattbesprechung September 2022

Liebe #Kölnkunst-Freunde, die Kalenderblattbesprechung erreicht den September. Laue Abende verbringt die Kölner gern im Biergarten, wenn’s kühler wird versammeln sie sich aber lieber in den urigen Brauhäusern und Kneipen. Eine besonders kultiges Lokal im #Rechtsrheinischen ist das „#Lommi“. Seit den 1950ern unrenoviert führten Hans und Annemie #Lommerzheim ihre #Kneipe ohne große personelle Unterstützung. #Kölsch wurde ständig unaufgefordert nachgeschenkt. Die Einrichtung war äußerst spartanisch und wurde nur notfallmäßig instandgehalten. Berühmt für die besonders dicken Kotelettes und einen der wenigen #PäffgenKölsch-Ausschanke bildeten sich ab nachmittags jeden Tag lange Schlangen vor der Kneipe. Nach der gesundheitsbedingten Aufgabe 2004 wurde das Lommi 2008 im...